TEHERAN TABU
Dienstag, 6.3.2018, 19:30 Uhr
Drama/Animation – Österreich/Deutschland, 2017 | 96min – ab 16 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Ali Soozandeh | Darsteller: Elmira Rafizadeh, Zahra Amir Ebrahimi, Arash Marandi, Bilal Yasar u.a.

Die Lebenswege dreier selbstbewusster Frauen und eines jungen Musikers kreuzen sich in der schizophrenen Welt der iranischen Hauptstadt Teheran. Sex, Korruption, Drogen und Prostitution gehen in dieser brodelnden Metropole einher mit strengen religiösen Gesetzen. Das Umgehen von Verboten wird zum Alltagssport und der Tabubruch zur individuellen Selbstverwirklichung.

Gedreht im Rotoskopie-Verfahren mit echten SchauspielerInnen, gelang Ali Soozandeh ein aufwühlendes und realistisches Drama um vier junge Menschen in Teheran, deren Schicksale bei ihrer verzweifelten Suche nach Freiheit und Glück aufeinanderprallen. Dabei liefert der Ensemble-Film einen kompromisslosen, bislang noch nie gesehenen Einblick in den schizophrenen Alltag des heutigen Iran.

________________________________________________________________________

HIDDEN FIGURES
Dienstag, 13.3.2018, 19:30 Uhr
THEMENFILM in Kooperation mit dem Verein Frauen für Frauen
Drama/Geschichtsfilm – USA, 2017 | 127min – jugendfrei | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Theodore Melfi | Darsteller: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons u.a.

Neil Armstrong, John Glenn, Buzz Aldrin – wer kennt nicht die Namen der Pioniere der amerikanischen Raumfahrt? Doch was ist mit Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson, den brillanten Mathematikerinnen hinter den ersten bemannten Missionen ins Weltall?

Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt der fulminante und Mut machende Film die außergewöhnliche Geschichte von drei Pionierinnen im Kampf um Vorurteile am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft, sowie von Selbstbehauptung, Zusammenhalt, Freundschaft und Familie.

________________________________________________________________________

DIE MIGRANTIGEN
Dienstag, 10.4.2018, 19:30 Uhr
Komödie – Österreich, 2017 | 90min – ab 10 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Arman T. Riahi | Darsteller: Faris Rahoma, Aleksandar Petrović, Doris Schretzmayer, Mehmet Ali Salman, Daniela Zacherl u.a.

Marko und Benny, zwei Wiener mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Redakteurin Marlene Weizenhuber, die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben.

Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen… eine politisch unkorrekte Komödie über moderne Klischees, falsche Identitäten und „echte“ Ausländer – falls es die überhaupt gibt!